Newsarchiv

Die Stadtverwaltung zieht um ins neue Stadthaus

Am Montag 21.1.2019 sind die Schalter der KESB Kriens-Schwarzenberg  wegen des Umzuges geschlossen. Alle Dienststellen des Sozialdepartementes sind ab Montag 21. Januar 2019, die KESB Kriens-Schwarzenberg ab 22.1. im Stadthaus wieder erreichbar. Sie befinden sich dort im 2. Obergeschoss und stehen am Montag zu den neuen, erweiterten Öffnungszeiten des Stadtbüros für die Bevölkerung zur Verfügung.  

In diesen Wochen werden die verschiedenen Verwaltungsabteilungen der Stadtverwaltung Kriens von ihren verschiedenen Standorten ins Stadthaus Kriens ziehen. Der Zusammenzug erleichtert die Behördenkontakte massgeblich: Statt 20 Schalter gibt es in Zukunft noch das Stadtbüro als zentrale Anlaufstelle.  

Dabei wurde das logistische Konzept des Umzugs massgeblich durch Anforderungen der verschiedenen Dienststellen beeinflusst. So gab es verschiedene Dienststellen, die aufgrund zwingend anfallender Arbeiten bestimmte Sperrdaten festgelegt haben. Gleichzeitig musste auch die Transport-Logistik berücksichtigt werden, sind doch die Zugänge zum Gebäude beschränkt. Letztlich wurde darauf geachtet, dass die Phase der geschlossenen Schalter so kurz wie möglich ist.

Jetzt wird etappenweise gezügelt. Die Dienststellen haben dabei in der Regel 1 Tag geschlossen und sind im Anschluss daran im Stadthaus erreichbar. Alle Dienstleistungen werden bis zum Umzugstermin am alten Ort erbracht, nach dem Umzug dann im Stadtbüro.

An insgesamt 7 Tagen – verteilt zwischen 3. und 25.1.2019 – werden die Umzugsprofis der externen Partner nun rund 1'800 Umzugsboxen mit Akten, Büromaterial und IT-Infrastruktur sowie den grossen Teil der Möbel an den verschiedenen heutigen Standorten abholen und ins neue Stadthaus bringen.

Alle Umzugstermine auf einen Blick im Informationsflyer: kriens.ch/umzug