Newsarchiv

Info-Veranstaltung «Vorsorgeauftrag»

Die Vorstellung ist zwar stets mit einem unguten Gefühl verbunden: «Was passiert, sollte ich einmal - vorübergehend oder dauerhaft - nicht mehr urteilsfähig sein?» Trotzdem lohnt es sich, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen. Ein Referat am 31. Januar 2019 bietet dazu wertvolle Informationen.

«Vorsorgeauftrag», «Patientenverfügung» und «Medizinisches Vertretungsrecht» - so heissen die drei Instrumente, mit denen frühzeitig geregelt werden kann, wer für einen entscheidet, wenn man das einmal nicht mehr selber tun kann.

Der Seniorenrat und das Sozialdepartement Kriens führen dazu am 31. Januar 2019 eine öffentliche Info-Veranstaltung durch. Lic. iur. Sibylle Tobler, Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Kriens-Schwarzenberg, bietet mit ihrem Referat die Möglichkeit, diese drei Instrumente genauer kennenzulernen. Die Pro Senectute wird ebenfalls anwesend sein und ihr diesbezügliches Dienstleistungsangebot sowie den Dokupass vorstellen.

Der Anlass findet am 31. Januar 2019 um 19 Uhr im Alters- und Pflegezentrum Zunacher (Mehrzwecksaal im UG) statt. Der Eintritt ist frei - eine Anmeldung ist nicht notwendig.