Newsarchiv

Ein Stück Natur im dicht bebauten Siedlungsraum

In den Siedlungen wird der Platz knapper. Da bietet es sich an, die Grünflächen zu verlegen, beispielsweise an die Fassade. Das Thema Fassadenbegrünung ist am 4. Juni 2019 Thema eines Info-Abend in Kriens sein.

Pflanzen im Siedlungsgebiet tragen zu unserem Wohlbefinden und zu unserer Gesundheit bei. Farbenfrohe Blüten, sattes Grün oder bunt verfärbtes Herbstlaub stechen ins Auge und haben einen positiven Effekt auf unsere Stimmung. Zudem beeinflussen Pflanzen massgeblich das innerstädtische Klima. Sie kühlen die Umgebung, produzieren Sauerstoff, binden Kohlendioxid, filtern Staub aus der Luft und dämpfen den Lärm.

Für die Begrünung von Fassaden bieten sich verschiedene Kletterpflanzen an. Mit einheimischen Pflanzen begrünte Fassaden bieten vielen Tierarten Nahrung und einen Lebensraum. Das dichte Blattwerk der Kletterpflanzen bietet Deckung, Schutz und Nistplätze und trägt so zur Artenvielfalt im Siedlungsgebiet bei.

Infoabend Fassadenbegrünung

Dienstag, 4. Juni 2019, 18.30 Uhr, Aula des Schulhauses Grossfeld Nach dem Theorieteil mit Besuch konkreter Umsetzungsbeispiele. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.