Schappe - Saal inkl. Foyer

Der Charme der Anlage mit ihren industriellen Bauten als Zeugen vergangenen Zeiten ist Inhalt und Ausgangspunkt der heutigen Schappe. Die Verdichtung zu einem räumlich prägnanten und identitätsstiftenden Ensemble mit eigenständigem Ausdruck entwickelt sich zu einem wichtigen Ort der Begegnung in Kriens.
Die Schappe gehört zum neuen gesellschaftlichen Mittelpunkt für Vereins- und Kulturanlässe in der Gemeinde Kriens. Zusammen mit der Musikschule im Jugend- und Kulturzentrum unter einem Dach werden neue Synergien genutzt. Die verschiedenen Gebäudeteile bieten die Möglichkeit für Veranstaltungen und Ausstellungen verschiedenster Art. Weiter bietet die Schappe einen Begegnungsort als Jugendzentrum mit verschiedenen Angeboten und Möglichkeiten.

Ab 22.00 Uhr ist darauf zu achten, die Lärmimmissionen so zu halten, dass die Anwohner nicht gestört werden.

Es sind keine Parkplätze vorhanden. Bitte benützen Sie das Parkhaus Schappecenter vis-à-vis.

Bitte füllen Sie für Anlässe im Schappe Saal das Zusatzformular für Grossanlässe ebenfalls aus.

Bei Reservationen wird generell darauf hingewiesen, dass sich auf dem Bühnenraum ein Klavier befindet, der einen fixen Standort hat. Sollte auf Verlangen einer Reservation das Klavier vom Bühnenraum entfernt werden müssen, erfordert dies vor der Bestätigung der Reservation eine Sonderbewilligung von der Musikschule und alle daraus entstehenden Kosten werden vollumfänglich dem Verursacher der Reservation auf den Zeitpunkt der Reservationsbestätigung in Rechnung gestellt.
 

Gebührenverordnung [pdf, 2.7 MB]
Benützungsverordnung [pdf, 3.1 MB]

Objektdaten
Siehe separate Dokumente:
Objektdaten Saal inkl. Foyer [pdf, 156 KB]
Saal Bankettbestuhlung [pdf, 264 KB]
Saal Inventar [pdf, 180 KB]
Saal Inventar Technik [pdf, 189 KB]
Saal Konzert - Theaterbestuhlung [pdf, 222 KB]

Anzahl Personen
• 00.01 Saal inkl. Bühne: Total max. 520 Personen
• 00.03 Foyer/Vorraum UG: Total max. 50 Personen
• Bestuhlung ausgelegt: Ideal 235 Sitzplätze; Bankett 174 Plätze (inkl. 30 Plätze auf Bühne)

Nutzungseignung
Aufführungen der Musikschule
Theateraufführungen
Konzerte
Lesungen
Kulturanlässe
Versammlungen und Tagungen
Informationsanlässe
Quartieranlässe
Fasnachtsanlässe

Spezifikationen
Foyer dient als allgemeine Fläche und Fluchtweg
Nasszellen UG: Zugang seitens Saal wie Jugendclub

Allgemeine Raumausstattung
• 00.04: Office / Küche für Catering (keine Gastroküche)
• Künstlergarderoben mit WC/Dusche

Möblierung / technische Ausstattung
• 00.07: Bühne fest (zu Saal), Audio/Video Saal/Foyer über Bühnensteuerung

Materialisierung

Boden
• 00.01 Saal: Hartsteinholzbelag
• 00.03: Foyer: Zementüberzug fertig gestrichen
• 00.04: Office/Küche: EP Belag

Wände
• 00.01: Glattputz gestrichen auf Acrylbasis Rest: GKP gespachtelt Q2/Q3, Anstrich Organosilikat

Decken
• 00.01, 00.03: Akustikplatten Heradesign NCS Betondecken gestrichen

Beleuchtung
• 00.01: Lichtband LED Einbau dimmbar
• 00.03: Hängeleuchten E27
• Rest: Lichtband LED Aufbau

Wichtig
Bei Grossanlässen (Personenanzahl über 100) muss ein Sicherheitskonzept bei den Immobiliendienste eingereicht werden.
Zusatzformular Sicherheit bei Grossanlässen