Roadshow zum Thema «Food Waste» auf dem Hofmattplatz

, 9:00 bis 15:00 Uhr

Roadshow zum Thema «Food Waste» auf dem Hofmattplatz

Standaktion zum achtsamen Umgang mit Esswaren

Neuste Studien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) zeigen: In den Schweizer Haushalten fallen jährlich rund 1 Million Tonnen Lebensmittelabfälle an. Fast die Hälfte wäre vermeidbar. Lebensmittel, die hergestellt, aber nicht konsumiert werden («Food Waste»), belasten Boden, Wasser und das Klima.

Der Kanton Luzern engagiert sich gegen Food Waste. Zusammen mit den anderen Zentralschweizer Kantonen (Kampagne «E-chline-Schritt») wurde neu eine Roadshow konzipiert um dem breiten Publikum das Thema Food Waste näher zu bringen. Die kompakte Ausstellung zeigt auf, worauf beim Einkaufen zu achten ist, wie man Lebensmittel richtig lagert und wie die Verbrauchs- und Mindesthaltbarkeitsdaten richtig zu interpretieren sind. Die Besuchenden können sich interaktiv mit dem Thema auseinandersetzen und  für sich selber einen Vorsatz fassen.

Was wird gezeigt?

  • Clever einkaufen – Worauf muss ich beim Einkaufen achten?
  • Richtig lagern – Wohin kommen die Lebensmittel in Küche und Kühlschrank?
  • Haltbarkeit kennen – Was ist wirklich verdorben und was kann noch gegessen werden?
  • Einen Beitrag leisten – Was kann ich gegen Food Waste tun?

Veranstaltungsort

Hofmattplatz
6010  Kriens

Allgemeine Angaben

katharina.odermatt@kriens.ch

Organisator

Stadt Kriens und Umweltberatung Luzern