Newsarchiv

Facettenreiches Unterhaltungsprogramm bei der Stadthaus-Eröffnung

Am Samstag 11. Mai 2019 wird in Kriens das neue Stadthaus eröffnet. Weil dabei nicht nur das Verwaltungsgebäude, sondern auch der neue Eventsaal von Kriens offiziell eingeweiht wird, erwartet die Besuchenden von 12 bis 22 Uhr auch ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm.

Das Unterhaltungsprogramm ist auf der Bühne des Pilatussaals geplant. Das OK hat sich aber die Option offen gehalten, dass dieser Unterhaltungsteil bei stabilem Wetter auch auf der Eventbühne auf dem Stadtplatz stattfinden könnte. Den Entscheid dazu will das OK am Tag vor dem Event treffen.

Inhaltlich bleibt das Programm aber unverändert – ob indoor oder outdoor. Das Programm zeigt ein breites Spektrum der Krienser Vereinswelt. Diese Auswahl fiel sehr bewusst: Es sind die Krienser Vereine, die mitunter auch den Saal nutzen sollen.

Das Programm enthält vorallem musikalische Elemente. Es beginnt mit einem Probenauftritt der Farfallina-Singers. Der Krienser Kinder- und Jugendchor bereitet sich auf einen Grossauftritt im KKL Luzern vor am 26. Mai. Jetzt probt der Chor zusammen am 11. Mai 2019 im Pilatussaal. Der letzte Probenblock von 12 bis 14 Uhr ist Teil des Unterhaltungsprogramms und gibt Einblick in die Probetätigkeit des Chors. Der Chor steht unter der Leitung von Musikschul-Rektor Ursin Villiger.

Der Nachmittag des Eröffnungstages wird dann kunterbunt gemischt. Zuerst ertönen Alphörner auf der Bühne mit der Alphornbläservereinigung Luzern, später spielt mit den «Chachelern» die älteste Krienser Guugenmusig auf. Sie wurde 1961 gegründet.

Show und Artistik

Der Mittelteil des Nachmittags gehört zwei Show-Formationen aus Krienser Sportvereinen. Zuerst zeigen die mehrfach preisgekrönten «Seiligomper» des Satus Kriens ihr Können. Als «Dragon Jumpers» zeigen sie die ganze Faszination dieser Sportart, die ihren Ursprung in einem Pausenplatzspiel hat und in Sachen Koordination, Kondition und Präzision enorm viel abverlangt. Im Anschluss daran gehört die Bühne der Tanzgruppe «Facette» der Turnerinnen Kriens.

Musikalischer Vorabend

Um 16 Uhr hat die Kleinformation 4plus ihren Auftritt. Die in Kriens gegründete Kleinformation hat sich mit viel Herzblut der beschwingten Unterhaltung von Gästen verschrieben und gehören bei Marathon-Veranstaltungen (Zürich, Luzern, Sarnen) schon fest zum Programm. Nach der Kleinformation wird das Setup auf der Bühne ganz gross: Dann übernimmt die Harmoniemusik Kriens die Bühne und füllt den Saal mit dem typischen Blasmusik-Sound. Für die grösste Krienser Musikformation ist durchaus spezieller Moment, befindet sie sich doch in der Vorbereitung auf das 1. Innerschweizer Musikfest, das am 16. Juni in Hergiswil (und damit quasi vor der Haustüre) stattfindet. Den Abschluss des Nachmittagsblocks macht dann mit den Schlösslifägern die zweite Krienser Guugenmusig.

Stimmungsvolles Abendprogramm

Das Abendprogramm auf der Bühne bestreiten drei Formationen mit starkem Bezug zu Kriens. Gestartet wird mit der Band «Apharin», die pure Spielfreude auf der Bühne verspricht mit Pop, Soul und Funk. Und das wird kein leeres Versprechen sein: «Apharin» setzt auf die eindringliche und virtuose Stimme der Krienser Primarlehrerin Regula Hasler («Better Mondays», Sonnenzwerg-Lieder, Voice of Switzerland). «Apharin» wir mit Band und Bläser-Trio auf der Bühne stehen und vereint damit sieben singbegeisterte Instrumentalisten

«Taktlos» wird die zweite Band sein, die auf der Bühne steht. Die noch junge Formation mit viel Krienser Herzblut bringt einen breiten musikalischen Stilmix auf die Bühne und spielt Covers bekannter Songs, aber auch eigene Songs. Den Abschluss machen schliesslich «M’Ghadi». Die achtköpfige Truppe mit vielen Kriensern vereint eine Vielzahl an musikalischen Einflüssen, die einen wilden Stilmix irgendwo zwischen Ska-Reggae, Balkan-Brass, Funk & Hip-Hop ergeben.

Detailprogramm: kriens.ch/stadthaus