Newsarchiv

Dienstleistung für die Bevölkerung: Unentgeltliche Rechtsauskunft

Foto: Thorben Wengert (pixelio.de)

Den Einwohnerinnen und Einwohnern von Kriens steht insgesamt 10 Mal jährlich eine unentgeltliche Rechtsauskunft zur Verfügung. Die Rechtsauskunftsstelle wird von Juristinnen und Juristen mit Kanzlei oder Wohnsitz in Kriens betreut. Diese findet in das nächste Mal am 8. Februar 2019 im Stadthaus Kriens statt.

Weshalb gibt es die unentgeltliche Rechtsauskunft?

Wer einen Anspruch gerichtlich durchsetzen möchte, muss in der Regel die Gerichtskosten vorschiessen und benötigt unter Umständen einen Anwalt für die Abfassung der für den Prozess nötigen Rechtsschriften. Damit Personen ihre Rechte auch dann durchsetzen können, wenn ihnen die erforderlichen finanziellen Mittel für einen Prozess fehlen, gibt es die unentgeltliche Rechtsauskunft.

Benötigen Sie eine unentgeltliche Rechtsauskunft?

Der Krienser Bevölkerung steht einmal im Monat die unentgeltliche Rechtsauskunft zur Verfügung. Ein Anwalt oder eine Anwältin wird im verlangten Rechtsgebiet die juristische Erstauskunft erteilen. Diese juristische Beratung findet immer am ersten Donnerstag des Monats im Stadthaus, Stadtplatz 1, statt.

Anmeldung via Onlineformular
Anmeldende erhalten eine Anmeldebestätigung mit den notwendigen Informationen.